Handwerkschule

Uganda,Kibanga, Pater Kirunda
2005 wurde die Handwerkschule aus Wellblech erstellt. Diese konnten wir bei unserem Besuch im Februar 2007 mit einem sehr schönen Fest einweihen. Sie wurde Polycarp Kibanga Helfende Hände Politechnic Institute genannt.

Hier werden Jugendliche zu Näherinnen, Schreinern, Maurern, Schnitzern und Friseurinnen ausgebildet. Es sind dort laufend zwischen 20 und 50 Jugendliche in Ausbildung, die eine abgeschlossene Lehre erhalten. Unser Verein finanziert mit Ihrer Hilfe dort sämtliche Lehrer und den Schulleiter, sowie Material was gebraucht wird. 2007 haben wir auch die Idee realisiert, Maschinen zu kaufen damit sich die Handwerkschule selbst finanzieren und Produkte zum Verkauf herstellen kann. Die Bilder zeigen den Besuch beim Maschinenkauf mit dem Schulleiter und Pater Kirunda.

Wir haben in Kampala Maschinen ausgesucht und reservieren lassen. Nachdem wir dann in Deutschland zusätzlich 16.000€ Spenden gesammelt hatten, haben wir die Maschinen gekauft, die zwar geliefert aber noch nicht eingesetzt werden konnten. Die Gefahr, dass in der Handwerkschule, die aus Wellblech ist, die Maschinen geklaut werden, war zu groß. Nun wird ein Raum in der Grundschule mit Türen und Fenstern eingerichtet und als Schreinerei genutzt.

Handwerksschule Uganda