Patenschaften

Uganda,Jinja, Pater Wiynand
In Jinja haben wir viele Kinder, die auch in der Freizeit von Pater Wiynand betreut werden. Das Schulgeld, die Kleidung und alles sonst nötige wird mit Ihrer Patenschaft bezahlt. Es sind Kinder, deren Eltern das Schulgeld nicht aufbringen können, oder Kinder, die keine Eltern mehr haben.

Für die Kleinsten im Kindergarten hat unser Verein das Drehkarussell und die Küche finanziert. Beides befindet sich auf einem abgeschlossenen Grundstück auf dem Gelände des Pfarranwesens.

Pater Wiynand unterhält mit seinen Jugendlichen eine über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Musikkapelle, die schon bei Musikwettbewerben erfolgreich war.

Seine Musikstudenten geben jüngeren Kindern Unterricht und somit multipliziert sich nun die Hilfe in die Tiefe. Kinder werden so von der Straße geholt und sie finden einen Sinn und Anerkennung im Musizieren und Lernen. Es entsteht langsam die Hilfe zur Selbsthilfe. Wir wollen mit Ihrer Unterstützung möglichst vielen Kindern die Schulausbildung ermöglichen und sie auf einen menschenwürdigen Weg bringen. Pater Wiynand hat uns in Augsburg 2008 einen Gegenbesuch abgestattet und sich für unsere Unterstützung sehr bedankt. Sie hilft den Kindern, die sonst keine Chance hätten.

Patenkinder in Jinja