Sponsoren

Helfende Hände in der Presse

FREE WHEELS BBQ-RIDE 11. MAI 2019 ZU GUNSTEN HELFENDE HÄNDE

Am Samstag den 11. Mai lassen wir die Saison beginnen. Ganz entspannt ohne Hektik und Grossartigkeiten die ohnehin jeder kennt.

Einfach Treffen, Radfahren, Chillen und Grillen.

Die Termine zur gemeinsamen Ausfahrt sind um 11Uhr und 13Uhr. Fahrtzeit ca. 1,5 Std. Kategorie: Rennrad, MTB, Cross- und Gravelbike. Kein Wettbewerb! Kein Rennen! Keine Trainingsfahrt. Ihr sollt Euch ja kennenlernen können. Es gibt auch keine geführten Touren, Ihr seid Euer eigener Guide.

Im Anschluss gibt es Bratwürstlsemmeln und Getränke. Gegen eine kleine Spende an Helfende Hände.

Jeder der in der neuen Free Wheels Bekleidung kommt bekommt ein kleines Geschenk.

Wir hoffen somit unseren Spendentopf (Free Wheels Trikotaktion) für Helfende Hände noch Mal ordentlich aufzustocken und eine schöne Übergabe an Stefan Zeilhofer zu organisieren.

Also Termin blocken und radeln was das Zeug hält!

Weitere Infos finden Sie hier

Die „Helfenden Hände“ zeigten Herz

Die „Helfenden Hände“ zeigten Herz

Der Förderkreis unterstützt den Verein „Helfende Hände"

Der Förderkreis unterstützt den Verein „Helfende Hände"

Für die Schule kam jeder Euro an

1.000 Euro Spende von Primosport

1.000 Euro Spende von Primosport für Helfende Hände

REWAG und Stadtwerke Regensburg GmbH

SWR / REWAG-Mitarbeiter spenden insgesamt 6.000 Euro

SWR / REWAG-Mitarbeiter spenden insgesamt 6.000 Euro

Drei Schecks in Höhe von je 1.500 Euro hat Eva Brandl, Konzernbetriebsratsvorsitzende von REWAG und Stadtwerke Regensburg GmbH (SWR) am Dienstag, 30. November 2010 übergeben: an den Verein Mütter in Not, Phönix e.V. und Helfende Hände e.V. Bereits im Juni diesen Jahres gingen ebenfalls 1.500 Euro an die UNICEF.

Aktion „Cents für Gutes“

„Ich freue mich sehr, dass ich wieder so eine schöne Summe im Namen der Kolleginnen und Kollegen von SWR und REWAG übergeben darf“, freute sich Eva Brandl. Ein Großteil der Belegschaft überweist die Cent-Beträge ihrer Gehaltsabrechnung auf ein Extra-Konto. „Und da kommt in einem Jahr einiges zusammen, das wir gerne an soziale Projekte übergeben.“ Seit 2004 gibt es die Aktion, insgesamt 42.000 Euro haben die Mitarbeiter bisher gespendet.

Verein „Mütter in Not“

Seit 1993 hilft der Verein Müttern und Vätern mit Kindern, die sich in einer Notlage befinden. Oftmals versagen alle sozialen Netze, die Familien verzweifeln. Bislang hat „Mütter in Not“ in 1.134 Fällen geholfen. Die Vorsitzende des Vereins, Maria Eichhorn, und ihre Stellvertreterin Christel Seidel freuten sich sehr über die Spende.

Phönix e.V.

Ein Projekt von behinderten Menschen für behinderte Menschen, gegründet 1990 in Regensburg. Die Sportlerin Annke Conradi hat den Scheck für den Verein angenommen. „Phoenix e. V.“ setzt sich für ein selbstbestimmtes Leben von behinderten Menschen ein und ermöglicht darüber hinaus vielen Behinderten den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Helfende Hände e.V.

Stefan Zeilhofer, 2. Vorsitzender des Vereins, hat die Spende gerne angenommen. Kindern in Uganda wird damit Bildung und Ausbildung ermöglicht. Aktuell hat „Helfende Hände“ im Januar eine Grundschule für 500 Schülerinnen und Schüler in Kibanga errichtet. Weitere 20 bis 50 Jugendliche erlernen in einer Handwerksschule einen Beruf.

UNICEF

Mit Hilfe der Gelder aus „Cents für Gutes“ konnte die UNICEF-Arbeitsgruppe Regensburg  am Welterbetag am 6. Juni 2010 eine Kinder-Künstlergruppe aus Kambodscha einladen. Die Schülerinnen und Schüler einer Zirkusschule tourten im Rahmen der von der UNESCO ausgezeichneten KinderKulturKarawane durch Deutschland.

Vier Wochen Maloche in Zentralafrika

Vier Wochen Maloche in Zentralafrika

Dankesbrief an Integrationskindergarten

Dankesbrief an Integrationskindergarten